Difference between revisions of "Introduceren"

From Spielmaterial
Jump to navigation Jump to search
Line 1: Line 1:
 
[[File:1000px-E08 comic.jpg|center|1000px]]
 
[[File:1000px-E08 comic.jpg|center|1000px]]
  
==Sie haben ein Spiel entwickelt und möchten uns dieses für den Verlag '''Mücke Spiele''' vorstellen==
+
==U heeft een spel ontwikkeld en wilt dit aan ons presenteren voor de uitgever '''Mücke Spiele'''==
  
  
Grundsätzlich gilt, dass wir '''bei Mücke Spiele prinzipiell Spiele''' umsetzen, '''die im Rahmen von Autorenwettbewerben entstehen'''. Grundlage dieser Wettbewerbe ist jeweils ein vorab definierter Satz an Spielmaterialien, welche innerhalb des Spieles Verwendung finden müssen.
+
In principe realiseren wij '''bij Mücke Spiele spellen die zijn ontwikkeld''' in het kader van auteurswedstrijden. De basis van deze wedstrijden is een vooraf bepaalde reeks spelmaterialen, die binnen het spel moeten worden gebruikt.
  
Näheres zu den durchgeführten und laufenden '''Wettbewerbe''' finden Sie auf der entsprechenden [http://spielmaterial.de/wettbewerbe/ Website].
+
Meer details over de uitgevoerde en lopende '''wedstrijden''' vindt u op de desbetreffende [http://spielmaterial.de/wettbewerbe/ website].
  
  
Bei Mücke Spiele veröffentlichen wir jedoch auch '''besondere Spielideen''' wie z.B. unsere Schachvariante [http://verlag.muecke-spiele.de/muecke-spiele-schachen/ Schachen] - ein Schachspiel ohne Schachbrett. Entsprechend ungewöhnliche Spielvorschläge können Sie uns gerne an die [mailto:info@muecke-spiele.de Mailadresse] senden. '''Hilfreich''' sind für uns:
+
Bij Mücke Spiele publiceren we echter ook '''speciale spelideeën''' zoals onze schaakvariant [http://verlag.muecke-spiele.de/muecke-spiele-schachen/ Schachen] - een schaakspel zonder schaakbord. U kunt ons ook ongebruikelijke spelsuggesties sturen naar het [mailto:info@muecke-spiele.de mailadres]. '''Handig''' voor ons zijn:
 
 
* kurze Spielbeschreibung
 
* Spielregel
 
* Fotos
 
* beispielhafter Ablauf einer Spielrunde
 
  
 +
* korte spelbeschrijving
 +
* regels van het spel
 +
* foto's
 +
* voorbeeldige afloop van een speelronde
  
 
==Vorstellung bei anderen Verlagen==
 
==Vorstellung bei anderen Verlagen==

Revision as of 18:50, 24 May 2021

1000px-E08 comic.jpg

U heeft een spel ontwikkeld en wilt dit aan ons presenteren voor de uitgever Mücke Spiele

In principe realiseren wij bij Mücke Spiele spellen die zijn ontwikkeld in het kader van auteurswedstrijden. De basis van deze wedstrijden is een vooraf bepaalde reeks spelmaterialen, die binnen het spel moeten worden gebruikt.

Meer details over de uitgevoerde en lopende wedstrijden vindt u op de desbetreffende website.


Bij Mücke Spiele publiceren we echter ook speciale spelideeën zoals onze schaakvariant Schachen - een schaakspel zonder schaakbord. U kunt ons ook ongebruikelijke spelsuggesties sturen naar het mailadres. Handig voor ons zijn:

  • korte spelbeschrijving
  • regels van het spel
  • foto's
  • voorbeeldige afloop van een speelronde

Vorstellung bei anderen Verlagen

Um Ihre Spielideen anderen Verlagen vorzustellen gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Anschreiben: Wenn Sie einen Verlag anschreiben, dann sollten Sie berücksichtigen, dass die Redakteure sehr viele Spielevorschläge erhalten und diese in kurzer Zeit sichten müssen. Machen Sie es Ihnen einfach sich über Ihr Angebot zu orientieren. Neben den Grunddaten (Spielerzahl, Alter, Dauer) ist ein Pitch von Bedeutung, also ein kurzer, knackiger Informationstext, in dem die Idee grundlegend charakterisiert ist und der den Redakteur dazu bewegt, sich das Spiel genauer anzuschauen. Dazu dann Bilder vom Spiel und eine verständliche, klar strukturierte Spielregel.
  • persönliche Vorstellung: Effektiver, aber oft auch schwierig zu erreichen, sind persönliche Gespräche mit den Redakteuren. Entweder an deren Firmensitz oder aber auf Messen und Spieleveranstaltungen. Beim letzterem auf jeden Fall vorher Termin machen. Ideal sind hierfür die Autorentreffen in Göttingen und Haar/München, an denen viele Redaktuere teilnehmen.

Hinweis: Wie werden Spielautoren am Erlös eines Spieles beteiligt?

Spieleverlage schließen für die Vermarktung eines Spiels mit dem Autor einen Lizenzvertrag ab. Ein solcher Vertrag regelt vor allem die Übertragung der Nutzungsrechte für die Vermarktung, z.B. in welchen Ländern der Verlag das Spiel vertreiben will, aber auch die finanziellen Aspekte. Spieleautoren erhalten normalerweise zwischen 3% und 6% an Lizenzgebühren vom Nettohandelspreis des Verlags. Ein Rechenbeispiel: 20 € Ladenpreis = 10 € Nettohandelspreis, davon 6% = 0,60 €. Die konkrete Höhe der Lizenzgebühren hängt von verschiedenen Faktoren ab, die individuell festzulegen und auszuhandeln sind. Näheres finden Sie auch im Leitfaden für Spieleerfinder.