Mücke Spiele

Aus Spielmaterial
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Marke von www.spielmaterial.de

Mueckespiele2.jpg

Mücke Spiele gibt es seit dem Jahr 2000. Bis zum Jahr 2008 wurden unter dieser Marke ausschließlich Spiele von Harald Mücke vertrieben, die jeweils in Kleinserie entstanden. Die erfolgreichsten Spiele dieser Zeit sind “Laß die Kirche ins Dorf”' und “Weihnachtspinguine”, beides Spiele, die auch heute noch im Programm sind. “Laß die Kirche ins Dorf” erreichte beim Spielautorenwettbewerb 2002 des Hippodice Spieleclubs eine Nominierung auf die Auswahlliste. In Kleinserie war es zudem auch möglich ungewöhnliche Spiele herzustellen, die aufgrund ihrer Materialwahl kaum massen- und damit verlagstauglich waren, wie beispielsweise “Die Landreform” (Nutzung eines Korkbretts, Baumwollfäden und Heftzwecken).


Ende 2008 vollzog sich die Wandlung von Mücke Spiele in einen vollständigen Spieleverlag. Erstmals wurde ein Spiel eines fremden Autors verlegt und eine Startauflage von 1.000 Spielen in Angriff genommen. “Schwarzes Gold” ist einer der beiden Siegertitel des ersten Spieleautorenwettbewerbes von www.spielmaterial.de und wurde von Bernhard Weber, einem “alten Hasen” der Spielebranche entwickelt.

Inzwischen ist das Programm auf 14 Titel angewachsen, die mehrheitlich – aber nicht ausschließlich – aus Autorenwettbewerben entstanden sind. Weitere Neuigkeiten direkt unter Mücke Spiele

Wenn Sie Spiele entwickelt haben und uns Ihre Idee einmal vorstellen wollen, können Sie das gerne machen. Dazu schicken Sie bitte eine Spielbeschreibungen, Fotos und die Spielregel an : info@muecke-spiele.de.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
navigation
Über dieses Wiki
Ich brauche...
Ich will mein Spiel...
Wo finde ich...
Ich brauche Hilfe...
Werkzeuge