Entstehung

Aus Spielmaterial
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wie entsteht ein Spiel?

Comic
Spielideen kommen einem Autor bei den unterschiedlichsten Gelegenheiten. Entweder zufällig oder auch mal gezielt bei der Arbeit


Comic
Die Idee kommt schnell, aber die Ausarbeitung braucht jede Menge Zeit. Manchmal dauert es Jahre bis eine Idee zu einem wirklichen Spiel heranreift.
Viele Ideen werden auch wieder verworfen oder erst nach Jahren wieder hervorgekramt.
In jedem Fall muss vieles getestet, geändert, überprüft und dann wieder getestet, geändert, überprüft werden.



Comic
Die meisten Autoren möchten ihre Idee, ihr Spiel hinaus in die Welt tragen. Die Mehrheit möchte einfach sehen, dass ihr Werk Anklang findet, wenige leben von den Honoraren, die sie für die Spiele erhalten.
Es gibt drei Möglichkeiten, ein eigenes Spiel zur Veröffentlichung zu tragen:
Der klassische Weg der Verlagssuche über Anschreiben oder durch Präsentationen auf Messen. Wegen der inzwischen enormen Menge an Spielideen werden die meisten Vorschläge von den Verlagen aber abgelehnt.
Wer sich traut und etwas Kapital hat, wird sich mit dem Thema Selbstverlag beschäftigen. Verlagsgründung und Produktion folgen aber viele weitere Aspekte wie Logistik, Vertrieb, Marketing und Buchhaltung.
Wer das finanzielle Risiko scheut, kann versuchen, seine Spielidee über Crowdfunding zu finanzieren. Hier wird quasi im Vorfeld das notwendige Kapital für das Spiel eingesammelt.


Comic
Kommt ein Vertrag zustande oder geht man selbst in die Umsetzung, dann gibt es eine Menge zu tun. Ein Illustrator muss die Graphiken für evtl. Spielteile, die Schachtel und den Spielplan erstellen und die Regel konzipieren.
Auch hier gibt es immer wieder Rückfragen und Korrekturstufen, um das Ganze zu optimieren. Das weitere Spielmaterial muss ausgewählt und bestellt oder produziert werden.
Erst, wenn alles zusammengetragen ist, kann die Produktion des Spieles beim Spielehersteller erfolgen. Im Prozess müssen auch rechtliche und vertriebstechnische Aspekte berücksichtigt werden (Warnhinweis, EAN-Codes, Verpackungen, etc.).
Auch das Marketing muss schon in Angriff genommen werden.


Comic
Das fertige Spiel wird meist zunächst auf Messen als Neuheit präsentiert. Jährlich sind es in Essen auf der SPIEL mehr als 1.000 Neuheiten.
Jetzt gilt es, über Marketing das Spiel bekannt zu machen und den Verkauf anzukurbeln.
Werbematerial wird erstellt, Webseiten gestaltet, soziale Medien wollen gefüttert werden.
Zudem müssen die fertigen Spiele eingelagert werden und müssen an Händler und Kunden ausgeliefert werden.



Comic
Es gibt viele Auszeichnungen. Z.B. das Spiel des Jahres und den Deutschen Spielepreis, aber noch viele, viele weitere…



Comic
Ein fertiges Spiel braucht dauerhafte Betreuung. Mal fehlen Teile, mal gibt es Regelfragen, immer muss das Marketing neue Ansätze finden.
Zudem lohnen sich Erweiterungen und Goodys, um das Spiel weiterhin aktuell zu halten.
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
navigation
Über dieses Wiki
Ich brauche...
Ich will mein Spiel...
Wo finde ich...
Ich brauche Hilfe...
Werkzeuge